Service

HotlineHotline
040-21107660

Kostenloser R?ckrufkostenloser Rückruf
Call Back

E-Mail Anfrage
E-Mail Anfrage

Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-21107660 an. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service.
Ihre Ansprechpartner

Tipps zur Hausratversicherung

Unwägbarkeiten wie Brände, Einbrüche, Wasserrohrbrüche, Vandalismus oder Naturereignisse wie Sturm, Hagel, Frost und Blitzschlag können empfindliche Schäden am Hausrat hinterlassen. Ohne Versicherungsschutz muss der Eigentümer die Verluste tragen. Viele Menschen machen sich nicht bewusst, was das im Ernstfall kosten kann. Der gesamte Hausrat mit Möbeln, der Bekleidung aller Bewohner und Elektrogeräten wie Fernseher, Musikanlage, Küchentechnik oder auch Computerequipment summieren sich auf beträchtliche Werte. Die Wiederanschaffung all dieser Gegenstände auf einen Schlag ist für manchen Geschädigten nicht zu leisten. Da ist es beruhigend, wenn man eine Hausratversicherung abgeschlossen hat, die im Ernstfall einspringt. Der Versicherte bekommt im Schadensfall den Neuwert der beschädigten Gegenstände erstattet und kann den fehlenden Hausrat vollständig ersetzen. Der Umfang einer solchen Versicherung richtet sich nach der Art des Vertrages. Zusatzleistungen wie Absicherung bei Fahrraddiebstahl, Glasbruch, Überspannungsschäden bei einem Blitzeinschlag ins Stromnetz, Wertsachenraub oder Diebstahl aus dem Auto können je nach Anforderungen des Kunden mitversichert werden. Außerdem kann die Hausratversicherung den Schutz gegen die finanziellen Folgen von Überschwemmungen, Erdbeben, Erdrutsche, Schneelasten und Lawinen beinhalten. Jeder Versicherungsnehmer stellt sich die Absicherung seines Hausrats nach den individuell bestehenden Risiken zusammen.

Was zu beachten ist

Das wichtigste beim Abschluss einer Hausratversicherung ist die genaue Kalkulation der erforderlichen Versicherungssumme. Wird diese zu niedrig angesetzt, kann es im Versicherungsfall zu bösen Überraschungen kommen. Falls der Wert eines Hausrates nicht zur Gänze in den Vertrag aufgenommen wird, fällt die Erstattung nur anteilig aus. Nur wenn die Versicherungssumme tatsächlich dem gesamten Hausrat entspricht, besteht ein Anspruch auf volle Erstattung. Auch der sogenannte Wohnflächentarif kann den vollen Anspruch gewährleisten. Vor Abschluss einer Hausratversicherung ist auf jeden Fall ein gründlicher Vergleich anzuraten, denn Leistungen und Beiträge unterscheiden sich von Gesellschaft zu Gesellschaft zum Teil ganz erheblich. Im Internet kann man Tarife aller Versicherungen vergleichen und sich so einen guten Überblick zu verschaffen

Kommentieren ist momentan nicht möglich.