Service

HotlineHotline
040-21107660

Kostenloser R?ckrufkostenloser Rückruf
Call Back

E-Mail Anfrage
E-Mail Anfrage

Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-21107660 an. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service.
Ihre Ansprechpartner

Archiv für die Kategorie „Altersvorsorge“

Gesetzliche Rentenversicherung durch private Altersvorsorge unterstützen

Das Grundkonstrukt sieht vor, den sich im Ruhestand befindlichen Teil der Gesellschaft durch die Lohnzahlungen an die Berufstätigen zu finanzieren. Hierfür zahlt jeder Arbeitnehmer im Rahmen des Generationenvertrages viele Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung ein, um später einmal Anspruch auf die gesetzliche Rente zu haben.

Bereits seit einigen Jahren geht dieses Prinzip jedoch nicht mehr auf. Darum ist es nötig geworden, sich neben der gesetzlichen Rentenversicherung auch um eine private Altersvorsorge zu kümmern. Auch der Staat fördert die private Altersvorsorge. Es gibt verschiedene Rententips, wie zum Beispiel Investmentfonds oder aber auch durch Abschluss einer Lebensversicherung. Ein beliebtes Konstrukt ist jedoch auch die Riester-Rente. Auf diese Weise können staatliche Förderungen und Steuervorteile genutzt werden. Die Riester-Rente lässt sich auf unterschiedliche Weisen realisieren, unter anderem sind Banksparpläne und Fondssparpläne gebräuchlich.

Das Konzept der Riester-Rente sieht vor, die Rente lebenslänglich zu zahlen, daher stellt diese Art der Altersvorsorge eine langfristig attraktive Form dar. Dennoch gibt es einen Garantiezeitraum, innerhalb dessen die Zahlung garantiert wird, unabhängig davon, ob der Versicherungsnehmer diesen Zeitraum überlebt oder nicht. Sollte dieser vorher versterben, so kann der Ehepartner die Rentenzahlungen für die Dauer des Garantiezeitraumes in Anspruch nehmen. Da die Riester-Rente auch in Form von Fondssparplänen abgeschlossen werden kann, unterliegt dieser Fonds den üblichen Schwankungen am Wertpapiermarkt. Da die Riester-Rente jedoch mindestens den Betrag auszahlen muss, der angespart wurde, müssen die Fonds so zusammengesetzt sein, dass der Aktienanteil so gering sein muss, dass die Rentenpapiere im Fonds den Gesamtwert in jedem Fall ausgleichen können.