Service

HotlineHotline
040-21107660

Kostenloser R?ckrufkostenloser Rückruf
Call Back

E-Mail Anfrage
E-Mail Anfrage

Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-21107660 an. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service.
Ihre Ansprechpartner

Archiv für die Kategorie „Sterbegeldversicherung“

Sterbegeldversicherung sinnvoll – nicht nur für die Beerdigungskosten

Das Thema Tod wird gerne verdrängt, weil wir dem Tod hilflos ausgeliefert sind, mit der Endlosigkeit des Todes schwer klar kommen können und oft nicht wissen, wie das Leben mit dem Tode eines nahen Familienangehörigen oder Freundes weiter gehen soll. Alles kommt auf einmal so leer und bedeutungslos vor ohne den geliebten Meschen.

Dass das Thema Tod auch mit erheblichen finanziellen Belastungen verbunden ist, wird dagegen von kaum einem so stark reflektiert. Das ist auch durchaus verständlich, da kein Geld der Welt Leben oder Tod aufwiegen kann. Dennoch stellen die mit dem Tod einher gehenden finanziellen Sorgen eine zusätzliche wirtschaftliche und auch psychische Belastung für die Hinterbliebenen dar.

Doch die unmittelbaren Kosten einer Beerdigung und damit verbundenen Trauerfeier und sonstigen Kosten können gut durch eine Sterbegeldversicherung abgesichert werden. Die Ausgestaltung von Beerdigung sollte nicht von finanziellen Erfordernissen abhängen, zudem können die von der Trauer Hauptbetroffenen Kostenaspekte nicht so klar abwägen wie im normalen Alltagsleben. Der Tod ist eine absolute Ausnahmesituation und unmittelbar nach dem Tode eines Familienangehörigen sind die Hinterbliebenen in eine Art Schockzustand, in der jede Art von unnötigen Problem abgewälzt werden sollte.

Früher zahlte der Staat gerade deshalb ein gesetzliches Sterbegeld, da jedoch schon in den 80er Jahre auf den halben Betrag zusammen gestrichen wurde und seit 2004 wird überhaupt nichts mehr bezahlt.

Zwar setzen heute viele, z. B. weil es der ausdrückliche Wunsch des Verstorbenen gewesen ist, auf eine Urnen- oder Seebstattung, aber selbst die kostet meistens über 2.000 Euro. Wer dagegen eine Beerdigung samt aufwendigen Grabstein, Grabpflege, Aufbarung, Trauerfeier etc. für eher angemessen hält, kann schon mit einem Betrag an die 10.000 Euro oder sogar noch mehr rechnen.

Eine private Sterbegeldversicherung kommt für die Kosten auf und leistet zudem lebenslang ab Vertragsabschluss, also zum Zeitpunkt des Todes, was bei zurück gelegten Geld nicht garantiert ist, da dies oft für andere spontane Erfordernisse ausgegeben wird und auch eine Lebensversicherung ist keine Alternative, zudem diese zu einem fest gelegten Termin die Versicherungssumme auszahlt.