Service

HotlineHotline
040-21107660

Kostenloser R?ckrufkostenloser Rückruf
Call Back

E-Mail Anfrage
E-Mail Anfrage

Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-21107660 an. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service.
Ihre Ansprechpartner

Artikel-Schlagworte: „Ja Dental Plus“

Zusatzversicherung Zahn erspart böses Erwachen

Eine Zusatzversicherung Zahn ist angesichts der großen Leistungslücken der Gesetzlichen Krankenversicherung gerade im Bereich des hochwertigen Zahnersatzes, aber auch bei den Zahnbehandlungen und der Kieferorthopädie in den letzten Jahren für gesetzlich Versicherte enorm wichtig geworden. Ohne eine Zusatzversicherung Zahn drohen Kassenpatienten Zuzahlungen in bis zu vierstelliger Höhe – pro Zahn (!), wenn z. B. hochwertiger Zahnersatz wie Implantate notwendig werden. Aber auch schon bei Wurzelbehandlungen oder eine Beseitigung der Parodontitis werden schnell Eigenanteile von mehreren hundert Euro fällig. Die Gesetzliche Krankenversicherung leistet nur noch in speziell begründeten Ausnahmefällen, jedoch längst nicht mehr grundsätzlich, wenn ein Zahnarzt die Behandlung für geboten und notwendig hält. Das hat leicht nachvollziehbare Gründe: Anders als lebensnotwendige Medikamente oder Operationen im Krankenhaus, sind Zahnbehandlungen und Zahnersatz nicht lebensnotwendig, womit der Gesetzgeber, was Zahnmedizin anbelangt hier bei Gesundheitsreformen überdurchschnittlich viel kürzt!

Zahnzusatzversicherung – viele Tarife suboptimal

Eine Zusatzversicherung Zahn, die den gebotenen Ansprüchen gerecht wird, ist jedoch nicht einfach zu finden, da viele Kriterien erfüllt sein müssen, über die der Laie nur unzureichend informiert ist. Die meisten Versicherten lassen sich leider von gut klingenden Werbeslogans über den Tisch ziehen. Viele Versicherer gewinnen neue Versicherungsnehmer über einen besonders günstigen Beitragssatz, der jedoch in den meisten Fällen für Versicherte ein böses Erwachen zur Folge hat, wenn notwendige und besonders kostspielige Zahnersatz Maßnahmen nicht übernommen werden.
Starten Sie unseren Vergleich, um den optimalen Tarif zu finden!

Top Tarife: Ja Dental Plus und CSS Versicherung

Eine Zusatzversicherung Zahn mit einem besonders guten Preisleistungsverhältnis und einem relativ günstigen Beitragssatz ist die Ja Dental Plus, die jedoch nicht pauschal für jeden Patienten zu empfehlen ist. Besonders Menschen mit einer (noch) sehr guten Zahngesundheit sollten z. B. die CSS Zahnzusatzversicherung abschließen.

Neue Zahntarife im Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011

Die neuesten Zahnzusatzversicherungen, die zuöetzt für leistungsstark genug erachtet wurden, um auf den ersten Rängen des aktuellen Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011 zu landen sind folgende:

Barmenia ZG Plus

Als leistungsstarker Nachfolger der Barmenia ZG Zahnzusatzversicherung mit einer Mindesterstattung von 85% für Zahnersatz und Zahnehandlung landet die Barmenia Zg Plus Zahnzusatzversicherung im Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011 unter den besten 5 Zahnzusatzversicherungen. Zwar sind die Leistungen bei der Barmenia ZG Plus innterhalb der ersten 5 Jahre begrenzt, doch sind alle wichtigen Nebenbehandlungs-Leistungen bei dieser Zahnzusatzversicherung, beispielsweise für Knochenaufbau und Funktionsdiagnostik mitversichert. Darüberhinaus spricht für die Barmenia Zahnzusatzversicherung, dass die Barmenia überaus schnell und kundenfreundlich in der Leistungsregulierung arbeitet.

JA dental Plus

Die Janitos trat Mitte des Jahres mit den beiden hervorragenden Zahnzusatzversicherungen Ja dental Plus und Ja dental auf den Markt, wobei der Premiumzahntarif Ja dental Plus mit einer Erstattung von 100% für wichtige Zahnbehandlungen, sowie bis zu 90%_Erstattung für hochwertigen Zahnersatz und Zahnprophylaxe (max. 90 Euro Erstattung pro Jahr) den Sprung unter die besten Zahnzusatzversicherungen im Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011 geschafft hat, dabei aber zu für jüngere Versicherte durch einen unschlagbar günstigen Beitrag auffällt.Des Weiteren beinhaltet die Janitos dental Plus Zahnzusatzversicherung auch eine Absicherung für Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Die Maximalerstattung innerhalb der ersten Jahre ist auf 4000 Euro für die ersten 4 Jahre beschränkt, was einen Tick besser ist als bei der Barmenia Zahnzusatzversicherung.

Arag Z90 Bonus

Als eine von wenigen Spitzen-Zahnzusatzversicherungen, die auf den vorderen Rängen im Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011 auftauchen, wird der Beitrag für die Arag Z90 Bonus Zahnzusatzversicherung, welche 90% der Kosten für Zahnersatz und Zahnbehandlungen absichert, sowie 2 mal pro jahr 60 Euro für die PZR erstattet und zudem 80% für Kieferorthopädie (auch bei Erwachsenen) leistet, nicht im Beitrag erhöht. Die Arag Zahnzusatzversicherung ist daher wärmstens zu empfehlen.

Nicht zu vergessen ist zudem die:

Württembergische Zahnzusatzversicherung ZG70 BZG20 ZB

Die mit Abstand leistungsstärkste Zahnzusatzversicherung im Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011 ist die Württembergische Zahnzusatzversicherung in oben genannter Tarifkombination.Diese Zahnzusatzversicherung sichert seine Kunden auf bestem Niveau im Bereich der Zahnbehandlung und der Erstattung für hochwertigen Zahnersatz mit 90% ab. Zu diesen 90%  kommt jedoch zusätzlich noch der Festzuschuss der GKV, so dass bei der Württembergische Zahnzusatzversicherung eine Maximalerstattung von 100% in den meisten Fällen bei hochwertigen Zahnersatzmaßnahmen möglich ist. Für Zahnbehandlungen und Zahnprophylaxe werden 100% der Rechnung erstattet, gleiches gilt für hochwerige Wurzel -und/oder Parodontosebehandlungen und Aufbissschienen.Derzeit verzichtet der Versicherer bei Abschluss der oben genannten Tarife (nur zusammen abgeschlossen) auf sämtliche Wartezeiten für Zahnbehandlungen und Zahnersatz. Eine Sehhilfenerstattung in Höhe von 125 Euro innerhlab von 24 Monaten ist zudem im Versicherungsschutz inklusive.

Die Württembergische Zahnzusatzversicherung versichert bis zu 8 fehlende nicht ersetzte Zähne mit, grundsätzlich arbeitet dieser Zahntarif mit anfänglichen Summenbegrenzungen innerhalb der ersten 4,6 oder 8 Jahre (je nach Anzahl der fehlenden, nicht ersetzten Zähne oder der Anzahl eventuell bereits überkronter oder überbrückter Zähne) in Höhe von 4.000 Euro. Danach wären dann aber 100% der Rechnung erstattungsfähig.

 

Die Frage, welche Zahnzusatzversicherung aus dem Zahnzusatzversicherung Vergleich 2011 , welcher viele weitere gute Zahntarife beinhaltet, zu einem passt, ist eine Frage der persönlichen GEbiss-Situation, des eigenen Geldbeutels und der eigenen Anforderungen und Bedürfnisse.

Umfassender Leistungskatalog bei ARAG, CSS Versicherung, Universa und Ja Dental Plus

Zahnzusatzversicherung VergleichZu den wirklich empfehlenswerten Zahn-Tarifen zählen die ARAG Z100, die CSS Versicherung, die Universa dent-privat und die neue Ja Dental Plus. Alle diese Tarife leisten für die wichtigsten Behandlungsbereiche der Zahnmedizin, wozu auch wichtige Zahnbehandlungen wie der Behandlung an der Zahn-Wurzel oder der Beseitigung von Parodontitis gehört ebenso wie kieferorthopädische Korrekturmaßnahmen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Ja Dental Plus – unkomplizierte Antragstellung bei Spitzen Preis-Leistungsverhältnis

Die Ja Dental Plus überzeugt nicht nur durch ihr sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch durch eine einfache Antragstellung.

Das Gute: Liegen bei Antragstellung bereits Zahnlücken vor, ist die Aufnahme in die Ja Dental Plus dennoch möglich, dass zusätzliche Beiträge erhoben werden (sofern nicht mehr als drei Zähne fehlen).  Im Gegensatz zu anderen Taifen ist  zudem auch das Vorliegen eines „fehlenden Zahnes“ unmissverständlich formuliert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ja Dental Plus preisgünstige Alternative beim Zahnzusatzversicherung Vergleich

Gerade bei einer Zahnzusatzversicherung sollte der Preis nicht als primäres Entscheidungskriterium heran gezogen werden, weil die Unterschiede im Zahnzusatzversicherung Tarifdschungel enorm sind. Namhafte Versicherungsunternehmen versprechen zwar großmundig 100 % der Zahnarztrechnung für Zahnersatz zu übernehmen. Es werden jedoch meistens Äpfel mit Birnen verglichen, insbesondere bei sehr günstigen Tarifen.

Ein optimaler Versicherungsschutz hat eben – so wie alles – seinen Preis. Unter den Spitzentarifen, die alle wichtigen Kriterien für eine umfassend leistende Zahnzusatzversicherung erfüllen, findet man jedoch neuerdings auch die Ja Dental Plus. Dieser neue Tarif wartet mit vergleichsweise günstigen Beitragssätzen auf, bei einer Versicherungsleistung, die im Großen und Ganzen mit der teureren Konkurrenz mithalten kann.

Die Janitos Dental Plus bezahlt die Gesamtrechnung für notwendige Wurzel-, Parodontitis- und andere Zahnbehandlungen und, was angesichts der deutlich höheren Eigenanteile noch viel wichtiger ist, bis zu 90 % für professionellen gut aussehenden Zahnersatz.

Auch für Kinder und Jugendliche, die häufig auf Kieferorthopädie angewiesen sind, ist die Ja Dental Plus zu empfehlen, auch auch kieferorthopädische Korrekturmaßnahmen bezahlt werden. Dabei sind aber zwei Dinge unbedingt zu beachten: Ein zahnärztlich bzw. in diesem Fall kieferorthopädischer Handlungsbedarf kann nur übernommen werden, solange dieser noch nicht vom Arzt fest gestellt worden ist. Eine Zahnzusatzversicherung sollte daher so früh wie möglich abgeschlossen werden! Darüber hinaus muss zweitens beachtet werden, dass alle guten Zahnzusatzversicherungen, mit Ausnahme der CSS Versicherung, eine betragsmäßige Leistungsbegrenzungen für die ersten Versicherungsjahre nach der allgemein üblichen acht Monat langen Wartezeit vorsehen.

Einschränkend ist jedoch zu den Summenbegrenzungen zu sagen, dass diese nicht per se ein Nachteil darstellen, da eine intelligente Tarifkalkulation Versicherungen für den Versicherten „bezahlbar“ halten. Außerdem entfallen die Summenbegrenzungen, wenn Zahnersatz in Folge eines Unfalles notwendig wird – zumindest bei den besseren Tarifen, zu denen jedoch die Ja Dental Plus zählt.

Für junge Antragsteller ist die Ja Dental Plus bis zu zehn Euro günstiger als andere Spitzentarife und selbst ein bei Antragstellung 60jähriger Versicherungsnehmer ohne zahnärztliche Vorgeschichte bezahlt bei der Janitos einige Euro weniger. Allerdings sollte immer im Einzelfall ein genauerZahnzusatzversicherung Vergleichvorgenommen werden, da kein bestimmter Tarif pauschal anderen überlegen ist.