Service

HotlineHotline
040-21107660

Kostenloser R?ckrufkostenloser Rückruf
Call Back

E-Mail Anfrage
E-Mail Anfrage

Ihre Ansprechpartner
Unser Team hilft Ihnen gerne bei Fragen und Problemen weiter. Rufen Sie gleich unsere Hotline unter 040-21107660 an. Oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service.
Ihre Ansprechpartner

Artikel-Schlagworte: „janitos dental plus“

Janitos dental plus überzeugt beim Preisleistungsverhältnis

Eine Zahnzusatzversicherung zu finden, die sowohl beim Versicherungsumfang als auch beim Preis überzeugt ist angesichts der Tatsache, dass der Markt für die Zusatzversicherung Zahn in den letzten Jahren geradezu „überschwemmt“ wurde, alles andere als leicht. Sehr viele Anbieter gewinnen neue Versicherte durch günstige Angebote, die jedoch nicht überzeugen können, wenn es zum Leistungsfall kommt.

Das ist bei nur etwa einer Handvoll Tarifen anders. Dazu gehört auch die Janitos dental plus, die 100 % der Kosten für Zahnersatz übernimmt und zwar auch für professionellen Zahnersatz wie Implantate, die längst aus dem Leistungskatalog der Gesetzlichen Kassen gestrichen worden sind. Darüber hinaus gehört die Janitos dental plus aber auch zu den wenigen Tarifen, die auch für Zahnbehandlungen wie Wurzelbehandlung oder professionelle Zahnfüllungen leistet und auch präventiv für den Versicherten aktiv ist, indem die professionelle Zahnreinigung ebenfalls übernommen wird, womit auch Versicherte profitieren, bei denen kein ernsthafter zahnärztlicher Handlungsbedarf festgestellt wurde.

Interessant ist die Janitos dental plus auch für Kinder und Jugendliche, da 80 % der Kosten für Kieferorthopädie übernommen werden, allerdings – wie bei allen anderen Leistungsfällen auch – nur solange wie von ärztlicher Seite aus noch kein Handlungsbedarf diagnostiziert worden ist.

Mit den Abschluss einer leistungsstarken Zahnzusatzversicherung sollte daher nicht zu lange gewartet werden.

Die Janitos dental plus ist ein Tarif mit einer sehr unkomplizierten Antragsannahme. Antragsteller, die allerdings zahnärztlich schon sehr stark „vorbelastet“ sind können alternativ auch auf die Universa dent privat ausweichen, die überhaupt keine Gesundheitsfragen stellt, womit zumindest zukünftig neu auftretende Erkrankungen im Mundbereich gegen Eigenbeträge, die schnell im vierstelligen Bereich fallen können, versichert sind.

Die Janitos dental plus ist bereits ab 11,19 Euro im Monat zu haben und belegte bei einem aktuellen Zahnzusatzversicherung Vergleich von insgesamt 34 Versicherungsgesellschaften den ersten Platz (Quelle: Softfair im Finanzmagazin Pro Contra Ausgabe 01/2011).

Allerdings sollten Testberichte nicht überbewertet werden. Erstens muss immer genau beachtet werden, welche Beurteilungskriterien zu Grunde gelegt wurden und ob zweitens diese für den individuellen Einzelfall die gleiche Gewichtung haben wie in der Vergleichsstudie.

Im Zweifelsfall helfen neben übersichtlichen Vergleichsrechnern auch die direkte telefonische Beratung durch einen unabhängigen Versicherungsmakler. Die Janitos dental plus kann sich aber zweifellos in der Spitzengruppe der Zahnzusatzversicherungen sehen lassen!

Die Ja Dental Plus – unkomplizierte Antragstellung bei Spitzen Preis-Leistungsverhältnis

Die Ja Dental Plus überzeugt nicht nur durch ihr sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch durch eine einfache Antragstellung.

Das Gute: Liegen bei Antragstellung bereits Zahnlücken vor, ist die Aufnahme in die Ja Dental Plus dennoch möglich, dass zusätzliche Beiträge erhoben werden (sofern nicht mehr als drei Zähne fehlen).  Im Gegensatz zu anderen Taifen ist  zudem auch das Vorliegen eines „fehlenden Zahnes“ unmissverständlich formuliert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ja Dental Plus preisgünstige Alternative beim Zahnzusatzversicherung Vergleich

Gerade bei einer Zahnzusatzversicherung sollte der Preis nicht als primäres Entscheidungskriterium heran gezogen werden, weil die Unterschiede im Zahnzusatzversicherung Tarifdschungel enorm sind. Namhafte Versicherungsunternehmen versprechen zwar großmundig 100 % der Zahnarztrechnung für Zahnersatz zu übernehmen. Es werden jedoch meistens Äpfel mit Birnen verglichen, insbesondere bei sehr günstigen Tarifen.

Ein optimaler Versicherungsschutz hat eben – so wie alles – seinen Preis. Unter den Spitzentarifen, die alle wichtigen Kriterien für eine umfassend leistende Zahnzusatzversicherung erfüllen, findet man jedoch neuerdings auch die Ja Dental Plus. Dieser neue Tarif wartet mit vergleichsweise günstigen Beitragssätzen auf, bei einer Versicherungsleistung, die im Großen und Ganzen mit der teureren Konkurrenz mithalten kann.

Die Janitos Dental Plus bezahlt die Gesamtrechnung für notwendige Wurzel-, Parodontitis- und andere Zahnbehandlungen und, was angesichts der deutlich höheren Eigenanteile noch viel wichtiger ist, bis zu 90 % für professionellen gut aussehenden Zahnersatz.

Auch für Kinder und Jugendliche, die häufig auf Kieferorthopädie angewiesen sind, ist die Ja Dental Plus zu empfehlen, auch auch kieferorthopädische Korrekturmaßnahmen bezahlt werden. Dabei sind aber zwei Dinge unbedingt zu beachten: Ein zahnärztlich bzw. in diesem Fall kieferorthopädischer Handlungsbedarf kann nur übernommen werden, solange dieser noch nicht vom Arzt fest gestellt worden ist. Eine Zahnzusatzversicherung sollte daher so früh wie möglich abgeschlossen werden! Darüber hinaus muss zweitens beachtet werden, dass alle guten Zahnzusatzversicherungen, mit Ausnahme der CSS Versicherung, eine betragsmäßige Leistungsbegrenzungen für die ersten Versicherungsjahre nach der allgemein üblichen acht Monat langen Wartezeit vorsehen.

Einschränkend ist jedoch zu den Summenbegrenzungen zu sagen, dass diese nicht per se ein Nachteil darstellen, da eine intelligente Tarifkalkulation Versicherungen für den Versicherten „bezahlbar“ halten. Außerdem entfallen die Summenbegrenzungen, wenn Zahnersatz in Folge eines Unfalles notwendig wird – zumindest bei den besseren Tarifen, zu denen jedoch die Ja Dental Plus zählt.

Für junge Antragsteller ist die Ja Dental Plus bis zu zehn Euro günstiger als andere Spitzentarife und selbst ein bei Antragstellung 60jähriger Versicherungsnehmer ohne zahnärztliche Vorgeschichte bezahlt bei der Janitos einige Euro weniger. Allerdings sollte immer im Einzelfall ein genauerZahnzusatzversicherung Vergleichvorgenommen werden, da kein bestimmter Tarif pauschal anderen überlegen ist.

Die neue Janitos Zusatzversicherung im Vergleich mit anderen Zahnzusatzversicherungen

Beim Vergleich des neuen Janitos Dental Plus Zahn Tarif mit anderen sehr leistungsstarken Zahnzusatzversicherungen fällt die Janitos Zusatzversicherung durch ihren vergleichsweise günstigen Beitragssatz auf. Ein 30jähriger männlicher Antragsteller zahlt bei der Janitos gerade einmal 14,10 Euro im Monat, während z. B. für die Universa dent privat mehr als 18 Euro fällig werden, bei der ARAG Z100 sogar mehr als 22 Euro. Doch kann die Janitos auch leistungsmäßig mit der Konkurrenz mithalten? Gerade bei einer Zusatzversicherung Zahn ist es oft fatal, wenn vordergründig der Preis als primäres Entscheidungskriterium heran geführt wird. Ein ausführlicher, übersichtlicher Zahnzusatzversicherung Vergleich bewahrt dagegen vor falschen Entscheidungen.

Betrachtet man die Versicherungsleistungen für die drei Handlungsbereiche der Zahnmedizin, fällt auf, dass die Janitos Dental Plus von der Höhe der Erstattungssätze ohne Probleme mit der Konkurrenz mithalten und diese sogar überbieten kann. So leistet die Janitos z. B. bis zu 5.000 Euro für Kieferorthopädie, während die Universa dent privat lediglich einen Maximalbetrag von 1.200 Euro erstattet. Auch, was Zahnbehandlung (Wurzel-, Parodontistisbehandlung etc.) und Zahnersatz anbelangt, leistet die Janitos bei günstigen Preis höhere Erstattungssätze.

Allerdings sind die Summenbegrenzungen, insbesondere für Zahnersatz, sehr kompliziert. Im Gegensatz zur Universa dent privat, die keine Gesundheitsprüfung vor Aufnahme in den Tarif vornimmt, staffelt dieJanitos dental plusnach der Anzahl der bei Vertragsabschluss fehlenden Zähne. Fehlt nur ein Zahn oder gar kein Zahn, werden beispielsweise im ersten Kalenderjahr maximal 1.000 Euro erstattet. Sind es dagegen schon zwei nur noch max. 300 Euro und bei drei nicht ersetzten Zähnen nur noch 150 Euro im ersten Jahr bzw. 300 Euro innerhalb der ersten beiden Jahre usw.

Die Universa dent privatbegrenzt dagegen nach pauschalen Sätzen die Leistung in den ersten vier Jahren unabhängig, wie viele Zähne fehlen (allerdings gilt auch bei der Universa der Grundsatz, dass bereits bei Vertragsabschluss fehlende Zähne generell nicht versicherbar sind). Bei der teueren ARAG Z100 entfallen dagegen nach den ersten beiden Jahren alle Summenbegrenzungen, ebenso im Falle eines Unfalles (was aber bei guten Tarifen so üblich ist).

Dennoch ist die Janitos Zahnzusatzversicherung sehr zu empfehlen, nicht nur auf Grund des günstigeren Beitragssatzes, sondern auch wegen ihrer sehr guten Leistungen und Konditionen sowie der unkomplizierten Antragstellung. Einschränkend in Bezug auf die Beitragssätze ist noch darauf hinzuweisen, dass abgewartet werden muss, ob die Janitos ihren sehr günstigen Beitragssatz halten kann (die hohen Summenbegrenzungen in den ersten Versicherungsjahren sprechen aber dafür). In der Vergangenheit mussten bereits andere Tarife ihre Beiträge anpassen, nicht zuletzt auch die Zahnzusatzversicherung Barmenia, die ihren Zahntarif komplett neu kalkuliert hat, um den Versicherten eine höhere Beitragsstabilität zu garantieren.

Janitos Zusatzversicherung – dental plus und stationär plus – Top

Im Segment der privaten Krankenversicherung oder der privaten Zusatzversicherung ist die Janitos bisher nicht aufgefallen, nur logisch, denn erst seit Anfang Juli 2010 werden die Janitos Zusatzversicherungen am Markt, vor allem über unabhängige Versicherungsmakler angeboten.

Kurz vorweg: Was die Janitos da auf den Weg gebracht hat, lässt sich auf jeden Fall sehen. Insbesondere die beiden Premium Tarife : Janitos dental plus im Bereich der Zahnzusatzversicherung und der Tarif Janitos stationär plus im Bereich der stationären Zusatzversicherung müssen in ihren Teilbereichen zu den besten Alternativen am Markt gezählt werden, insebsondere, da kaum eine 1-Bettzimmer + Chefarzt Zusatzversicherung hier günstiger sein dürfte. Die Janitos dental plus Zahnzusatzversicherung ist dabei leistungsmäßig nahe an der CSS flexi Zahnzusatzversicherung angelehnt und kann durch einige eingebaute anfängliche Leistungsbegrenzungen wesentlich günstiger und vermutlich auch langfristig beitragsstabiler angeboten werden.

Auch die stationäre Zusatzversicherung der Janitos ist besonders für junge Versicherte sehr günstig. Die Antragsbearbeitung funktioniert dabei geradezu vorbildlich und schnell, verglichen mit anderen etablierten Anbietern.

Beide Janitos Zusatzversicherungen sind wie die Tarife der CSS Versicherung AG ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert. Das bedeutet, dass die Beiträge für die Versicherten aufgrund des steigenden Alters bis zu einem bestimmten Alter in etwa 70 Jahre jährlich steigen und dann später absinken. Im Bereich der Zahnzusatzversicherung ist dies überhaupt nicht problematisch, da auch der Beitrag im Alter sehr günstig ist, doch im stationären Bereich ist ersichtlich, dass der Beitrag im sehr hohen Alter doch auch sehr hoch werden kann. In diesem Fall sollte man sich zumindest selbst durchrechnen, ob nicht Alternativen, wie die stationäre Zusatzversicherung der Arag, auch wenn diese anfänglich deutlich teurer ist, da sie mit einer Deckungsrückstellung für die durch das Alter ansteigenden Kosten kalkuliert ist, indgesamt gesehen, nicht doch günstiger sein könnte.

Die Leistungen bei Kindern sind bei der Janitos stationär plus unschlagbar, da das rooming in bis zum 14. Lebensjahr mitversichert ist, hier gibt es kaum bessere Alternativen im stationären Bereich. Junge Fragen hingegen fahren mit der Alternative der Arag Krankenversicherung unter Umständen langfristig günstiger.

Im Bereich der Zahnzusatzversicherung schlagen sich die mit dem Alter steigenden Beiträge nicht so sehr stark nieder, daher ist der Tarif Janitos dental plus hier auf jeden Fall zu empfehlen und das auch bei Kindern, da der Bereich der Kieferorthopädie in diesem Tarif in sinnvollem Maß mitversichert ist.